Energietechnik HF

Elektrische Energie verteilen und die Energieversorgung sicherstellen

Energietechnik HF

Energieversorgung mit elektrischer Energie sicherstellen

Dipl. Techniker/in HF Elektrotechnik Vertiefungsrichtung Energietechnik

Energietechniker/innen nehmen auf dem Gebiet der Erzeugung, Übertragung und Verteilung elektrischer Energie wichtige Stellungen in Industrie, Dienstleistungsunternehmen und Gewerbe ein. Als Fachpersonen mit breiter und solider Grundausbildung sind sie für unterschiedlichste Einsatzgebiete prädestiniert.

Durch den permanent zunehmenden Energieverbrauch zeichnen sich für die Zukunft Engpässe in der Energieversorgung ab. Effizienzverbesserungen, dezentrale und volatilere Erzeugungen werden künftig noch viel mehr Arbeitsplätze generieren. Gesucht werden insbesondere vernetzt denkende, praxisnahe Generalisten wie die Absolventinnen und Absolventen der ABB Technikerschule. Diese sind auf dem Gebiet der Erzeugung, Übertragung, Verteilung und Nutzung elektrischer Energie tätig, nehmen aber auch in Dienstleistungsunternehmen elektrotechnischer Prägung (z.B. Ingenieurbüros) als Fach- und Führungskräfte wichtige Stellungen ein.

Übersicht

  • Voraussetzung

    abgeschlossene Berufslehre
  • Studiendauer

    6 Semester
  • Studienbeginn

    Mitte Oktober
  • Abschluss

    Dipl. Techniker/in HF Elektrotechnik
  • Unterrichtstage

    verschiedene Varianten*
  • Kosten

    CHF 3'200.00 pro Semester
  • Studienort

    Baden
  • Unterrichtszeiten

    07.30 - 12.30 Uhr / 13.00 - 18.00 Uhr
  • Kontaktperson

    Erich Meier

Unterrichtstage*

Der Unterricht findet an zwei Halbtagen pro Woche statt. Für den Bildungsgang Energietechnik HF werden verschiedene Unterrichtsvarianten angeboten.

Variante A
Montagnachmittag / Mittwochvormittag (1. - 3. Semester)
Dienstagvormittag / Donnerstagnachmittag (4. - 6. Semester)

Variante B
Freitagnachmittag / Samstagvormittag (1. - 3. Semester)
Dienstagvormittag / Donnerstagnachmittag (4. - 6. Semester)

Weiter Wissen

Informationen & Downloads

Energietechnik HF

  • Studienführer
  • Flyer
  • Video

Fragen & Beratung

Haben Sie Fragen zum Bildungsgang Energietechnik? Erich Meier, Bildungsgangleiter, steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Fragen & Beratung

Haben Sie Fragen zum Bildungsgang Energietechnik? Erich Meier, Bildungsgangleiter, steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Berufsbild & Ziele

Energietechniker/innen nehmen auf dem Gebiet der Erzeugung, Übertragung und Verteilung elektrischer Energie wichtige Stellungen in Industrie, Dienstleistungsunternehmen und Gewerbe ein. Als Fachpersonen mit breiter und solider Grund- und Fachausbildung sind sie für unterschiedlichste Einsatzgebiete prädestiniert.

Absolventinnen und Absolventen des Bildungsgangs Energietechnik gewinnen eine umfassende Übersicht über die Sachzwänge der Energieversorgung und Energiewirtschaft und erkennen die Breite der Entwicklungsmöglichkeiten und Chancen im Arbeitsmarkt.

An der ABB Technikerschule erwerben Studierende ihr Wissen nicht nur aus Büchern, sondern werden durch anwendungsnahe Aufgabenstellungen und Projektarbeiten sowie realer Praktikas in den Labors nah an die Praxis herangeführt.

In unmittelbarer Nähe angesiedelte Unternehmen wie ABB, General Electric oder Axpo sowie mehrere in der Region tätige Zulieferfirmen ermöglichen eine enge Zusammenarbeit zwischen Ausbildungsinstitution und Industrie. 

  • Entwicklung und Projektierung elektrischer Anlagen
  • Fach- und Führungskraft im Bereich Netzdienstleistungen
  • Leitung von Versuchslaboren oder Prüffeldern
  • Verkaufs- oder Einkaufsleitung elektrotechnischer Produkte und Systeme
  • Inbetriebnahme und Instandhaltung elektrischer Verteilnetze
  • Projektleiter/in für Energieberatung und Energiehandel
  • Leitstellenoperator/in bei Energieversorgung und Energieverteilung

Berufliche Stellungen

  • Fach- und Führungskraft
  • Projektmitarbeit, Projektleitung
  • Elektroplanung, Energieberatung
  • Montageleitung, Montageinspektion
  • Mitarbeit in Stromerzeugung, -übertragung und -verteilung
  • Leitung Inbetriebsetzung, Instandhaltung und Versuchsleitung
  • Betriebsassistenz, Fachassistenz
  • Servicetechnik
  • Marketing, Einkauf, Verkauf

Lektionenplan

Aufnahmebedingungen

Die ABB Technikerschule nimmt Berufsfachleute aus Dienstleistungsbetrieben, Industrie und anderen Wirtschaftsbereichen auf, die über eine abgeschlossene Berufslehre (EFZ) in einschlägiger Richtung des entsprechenden Bildungsgangs verfügen beziehungsweise gleichwertige Kenntnisse ausweisen können. Berufspraxis von mindestens einem Jahr ist von Vorteil. Es gibt keine Aufnahmeprüfung. Während des berufsbegleitenden Studiums ist eine Berufstätigkeit im Bereich der Studienrichtung von mind. 50% nachzuweisen.

In den Bildungsgang Energietechnik werden Berufsfachleute aufgenommen, die über ein einschlägiges Fähigkeitszeugnis (EFZ) verfügen. Folgende Berufsabschlüsse gelten für den Bildungsgang Energietechnik als einschlägig:

  • Automatiker/in
  • Elektroinstallateur/in
  • Elektromonteur/in
  • Elektroniker/in
  • Elektroplaner/in
  • Gebäudetechnikplaner/in
  • Haustechnikplaner/in
  • Informatiker/in
  • Physiklaborant/in
  • Polymechaniker/in

Inhaberinnen und Inhaber anderer Fähigkeitszeugnisse und Abschlüsse werden «sur dossier» aufgenommen, wenn sie sich in einer Eignungsabklärung über die erforderlichen Grundkenntnisse ausweisen und vor dem Studienbeginn in einem einschlägigen Berufsfeld eine praktische Tätigkeit von mindestens einem Jahr ausgeübt haben. Zur Prüfung von Aufnahmen «sur dossier» ist ein Lebenslauf einzureichen. 


Übertritte aus einer FH und/oder einer anderen Ausbildungsinstitution - meist in ein höheres Semester - sind auf Grund einer Aufnahme «sur dossier» möglich. 


Der Eintritt in ein höheres Semester ist möglich, sofern genügend Studienplätze vorhanden sind. Die erforderlichen Kenntnisse sind durch Zeugnisse nachzuweisen und es erfolgt eine persönliche Abklärung durch die Schulleitung.


Falls genügend Studienplätze vorhanden sind, werden bei entsprechender Vorbildung auch Fachhörerinnen und Fachhörer zugelassen, die nur einzelne Fächer belegen möchten.

Kosten

Studiengebühren
Einmalige Einschreibegebühr
CHF 200.00
Gebühren pro Semester

für reguläre Studierende

Die Kantonsbeiträge gemäss interkantonaler Vereinbarung sind bereits abgezogen.

CHF 3'200.00
Gebühren pro Semester

für Studierende mit Wohnsitz im Ausland

CHF 4'250.00
Lehrmittel pro Semester

Richtwert (max.)

CHF 450.00
Unterrichtsmaterialien
Basislernplattform

Eigentum Studierende

Ausschliesslich für Studierende der Bildungsgänge Energietechnik, Energie und Umwelt, Systemtechnik und Gebäudeautomatik. Wird mit der ersten Quartalsrechnung in Rechnung gestellt

CHF 650.00
Inklusiv

Alle Unterrichtslektionen, offiziellen Praktika, Seminare und Laborübungen.

Exklusiv

Laptop, Lehrmittel, Formelsammlungen, Spezialsoftware für den Unterricht, Spezialliteratur und weitere Hilfsmittel, Ausdrucke von individuellen Downloads und Kopien, Lizenzen, Komponenten für die Basislernplattform oder Semesterarbeit.

Prüfungsgebühren
Vordiplomprüfung

fünf Prüfungsfächer à CHF 80.00

CHF 400.00
Diplomprüfung

im 6. Semester

CHF 1000.00
Gebühren für Fachhörer/innen
pro Unterrichtslektion
CHF 30.00

Nächste Infoveranstaltungen

Bezeichnung
Ort
Datum
Infoveranstaltung HF (Studienort Baden)
Infoveranstaltung HF (Studienort Baden)
Veranstaltungsort
ABB Technikerschule
Wiesenstrasse 26
5400 Baden
ABB Technikerschule
Wiesenstrasse 26
5400 Baden
Datum & Zeit
23. November 2021