Aktuell | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 |

21.04.2017
News

Web-App für die Getränkeverteilung an Grossanlässen

Ein Grossanlass wie die Badenfahrt stellt Unternehmen immer wieder vor grosse logistische Herausforderungen, insbesondere die für Getränke zuständigen Generalunternehmen. Neben der logistischen Herausforderung generieren solche Anlässe auch einen enormen administrativen Aufwand. Um diesen Aufwand zu reduzieren, hat eine Projektgruppe der ABB Technikerschule die FBL-App (Festival Beverages Logistics), eine Web-Applikation für die Brauerei H. Müller AG in Baden entwickelt, welche die Bestellungserfassung vereinfacht und beschleunigt.


image

Entwicklerteam präsentiert die FBL-App: Daniel Nadler, Dario Eberhard und Toby Wernli (von links)


An der Badenfahrt 2017, welche die ABB Technikerschule als Co-Partnerin unterstützt, werden rund 200 Festwirtschaften den Besucherandrang mit Getränken und Speisen versorgen. Während dem zehntägigen Fest werden täglich ungefähr 100‘000 Personen erwartet. Damit den Festwirtschaften, nachfolgend Kunden genannt, die Getränke nicht ausgehen, wird die Brauerei H. Müller AG über die Stadt verteilt fünf Getränkedepots einrichten, bei welchen die Kunden ihre Getränke beziehen können.

Mittels Digitalisierung Kosten sparen
Bei der herkömmlichen Erfassung auf einem Bestellblock müssen die ausgefüllten Bestellungen manuell in das ERP-System (Planungssystem für Ressourcen wie Lagerbestände, Kapital, Personal und Kunden) erfasst werden. Diese manuelle Erfassung ist aufwändig und fehleranfällig. Durch die FBL-App wird eine einfache, schnelle und sichere Erfassung von Bestellungen ermöglicht, die Erfassungsfehler mittels geführten Benutzermasken reduziert. Die erfassten Bestellungen werden mit einer FTP-Verbindung (Verbindungsprotokoll, um Dateien zwischen Rechnern zu transferieren) an den ERP-Server übermittelt. Der Bestellprozess wird beschleunigt und der administrative Aufwand verringert. Nach dem Anlass können die Bestellungen bequem und schnell über eine Schnittstelle in das ERP-System importiert werden.

Sicherheit der FBL-App
Um die Sicherheit der FBL-App zu gewährleisten, wurden Benutzer und Kennwörter vordefiniert. Ein weiterer Sicherheitsaspekt wurde im Prozess des Bestellablaufs eingebaut. Jede Bestellung muss durch den Mitarbeiter des Getränkedepots sowie durch den Kunden auf dem Tablet unterzeichnet werden. Vor Abschluss der Bestellung müssen auch die erfassten Positionen nochmals bestätigt werden. Um bei einem Ausfall der Internetverbindung normal weiter arbeiten zu können, verwendet die FBL-App lokale Zwischenspeicher. Diese Technologien wurden mit HTML5 (Technologie für die Erstellung von Webseiten) eingeführt und ermöglichen, Daten auf einem Endgerät zu speichern.

 

Autoren
Daniel Nadler, Dario Eberhard und Toby Wernli 


Bericht als PDF