Pioniere geben nie auf!

28. November 2023 Am Freitag, 24. November 2023 erhielten in der Trafohalle in Baden 109 Absolventinnen und Absolventen der Kaderschmiede in Baden und Sursee ihr Diplom und 39 hervorragende Diplomarbeiten wurden gewürdigt. Die Diplomprüfungsnoten bewegten sich im Bereich von 4.2 bis 5.7. Darüber hinaus verkündete die Rektorin die Anerkennung eines weiteren Studiengangs in Sursee durch das Staatssekretariat Bildung, Forschung und Innovation (SBFI).

«Ich hätte nie gedacht, dass ich die Auszeichnung für die beste Note erhalte. Das war eine grosse Überraschung», meinte David Schlosser, Bildungsgang Informatik HF. Es sei schon eine grosse Erleichterung, dass die drei intensiven Jahre nun vorbei seien. Die berufsbegleitende Ausbildung, wie die Rektorin Dr. Concetta Beneduce betonte, verlangt von den Studierenden viel ab. Die meisten Studierenden würden parallel zum Studium einer 80 bis 100 Prozent Beschäftigung nachgehen. «Es braucht viel Disziplin, jeden Abend zu lernen», erzählte David Schlosser. Er habe mit der Unterstützung seines Chefs je zwei Nachmittage die Woche die Schule besuchen können und dann jeden Abend zwischen 19 und 24 Uhr gelernt. Morgens um 6 Uhr habe dann der Wecker wieder geklingelt. «Ich mache mir keine Sorgen um die Fachkräfte, wenn ich diese super aufgestellten und motivierten Diplomandinnen und Diplomanden sehe, sagte Roland Michel, CEO von Hürlimann Informatik AG und Diplompreisspender.

Rucksack voller Kompetenzen und Fähigkeiten

Dr. Concetta Beneduce begrüsste die Anwesenden mit den Worten: «Es ist ein ganz spezieller Abend.» Bei der Vorbereitung ihrer Rede habe sie sich von einem Sprichwort von Abraham Lincoln inspirieren lassen: «Der beste Weg, die Zukunft vorherzusagen ist der, sie selbst zu gestalten.» Sie freue sich daher, den Diplomandinnen und Diplomanden aus sieben Bildungsgängen heute Abend ihre Diplome überreichen zu dürfen. «Sie haben jetzt nach drei Jahren mit Disziplin und einer Vision ein wichtiges Ziel erreicht. Herzlichen Glückwunsch!» Mit einem Rucksack voller Kompetenzen und Fähigkeiten erwarte sie die Zukunft. «Bleiben Sie interessiert, innovativ und neugierig!» Bevor Sie das Mikrophon an dem Gastredner übergab, verkündete sie, dass die ABB Technikerschule am 23. November 2023 vom SBFI die Akkreditierung des Bildungsgangs Maschinenbau am Standort Sursee erhalten habe. Somit würden ab dem kommenden Oktober in Sursee die Studiengänge Maschinenbau, Prozesstechnik, Systemtechnik und neu auch Elektrotechnik angeboten.

Positiv denken und mit beiden Beinen auf dem Boden

Guido Konrad, Geschäftsführer von Varian Medical Systems Imaging Labs in Baden Dättwil, freute sich sehr über die Einladung. «Unser Chef, Martin Amstutz, hat sein Diplom auch an der ABB Technikerschule gemacht.» Er begann seine Rede mit: «Heute ist ein Tag des Feierns, des Erfolgs und des Stolzes». Dann unterbrach er sich, um zuzugeben, dass die Rede von einer KI generiert wurde und er sie nur vorlas. Dieses Beispiel zeige aber, so Guido Konrad, dass der Einsatz von KI grosses Potenzial berge und vielversprechende Möglichkeiten eröffne. Es brauche Pioniere, Menschen, die neu und radikal anders denken und so Raum für Neues schaffen würden, um dieses Potenzial voll ausschöpfen zu können. Dann stellte er seine Interpretation von Pionier vor: P = Positiv, I = Initiative, O = Offen, N = Neu, I = Irrtum, E = Ende, R = Ressourcen. Auf dieser Basis erklärte er die Entstehung des revolutionären Ethos Bestrahlungsgeräts aus dem Hause Varian, die vor 12 Jahren begonnen habe. Diese innovative Lösung basiere auf der Software Varian Adaptive Intelligence™, die künstliche Intelligenz und adaptive Therapie verbindet, um eine präzisere Tumorbestrahlung zu ermöglichen. Aus eigener Erfahrung könne er sagen: «Pioniere sind Menschen mit einer positiven Grundeinstellung, die mit beiden Beinen auf dem Boden stehen und nicht aufgeben.» Sie hätten in den 12 Jahren Entwicklungszeit Fehler gemacht und schmerzhafte Entscheide treffen müssen. «Aus Fehlern entsteht Fortschritt. Was, wenn Fleming seinerzeit keinen Fehler gemacht hätte und das Penicillin nie entdeckt worden wäre?» Er sei überzeugt, Rückschläge und Irrtum führten zu neuen Lösungen. Daher sein Ratschlag: «Denken Sie neu, kreativ und glauben Sie an sich selbst! Nutzen Sie Ihre Ausbildung und Ihren Pioniergeist.» Nicht aufgeben! «Don’t stop running tiger.» Das fand auch Sänger und Gitarrist Joel Goldenberger, der zusammen mit seinem Keyboarder Joav Stern den Abend musikalisch umrahmte.

Diplomübergabe

Dr. Concetta Beneduce war bedacht, den eng getakteten Zeitplan einzuhalten und leitete gekonnt zur Diplomübergabe über. «Von den 109 Absolventinnen und Absolventen welche ihre Studiengänge 2020/2021 starteten, haben 22  Studierende ihre Ausbildung erfolgreich am Standort Sursee abgeschlossen.» Die Diplome wurden nach Bildungsgang verliehen. Zusätzlich wurden jeweils besondere Auszeichnungen für die beste Gesamtnote und die beste Gruppenarbeit vergeben. Die Studierenden bearbeiteten in Kleingruppen von drei bis vier Personen ein anspruchsvolles externes Auftragsprojekt unter Anleitung eines Coachs. Die eingereichte Arbeit wurde in der Folge von einem Coach und einem externen Experten beurteilt und benotet. Der einheitliche Tenor der Bildungsgangleiter und Diplompreisspendern an der Diplomfeier war: «Unglaublich tolle Arbeiten, die erfolgreich und praxisgerecht umgesetzt wurden. Die Auftraggeber sind sehr, sehr zufrieden mit den erarbeiteten Lösungen.»

«Geniesst den Abend und feiert»

Die Rektorin bedankte sich bei allen, die mit ihrer grossen Unterstützung die Diplomfeier ermöglicht haben. Der Präsident des Schulrats der ABB Technikerschule, Danilo Patané, würdigte die Unterstützung des Familien- und Freundeskreises, bevor es beim anschliessenden Apero zum gemütlichen Teil des Abends überging.

 

Bildlegenden:

1) Videoloop aller HF Diplomandinnen und Diplomanden 2023

2) Guido Konrad von Varian Medical Systems Imaging anlässlich seiner Gastrede

3) Dr. Concetta Beneduce bei der Überreichung der Auszeichnung an die beste Diplomarbeit im Bildungsgang Systemtechnik HF

4) Bildlegende von links nach rechts: Dr. Concetta Beneduce (Rektorin, ABB Technikerschule), Roland Michel (Diplompreisspender Hürlimann Informatik AG), Thomas Kunz (Diplompreisspender General Electric (Switzerland ) GmbH, Roger Dällenbach (Vetreter des ODEC), Guido Konrad (Gastredner, Varian Medical Systems Imaging Labs), Daniel Hofmann (Diplompreisspender Electrosuisse), Pascal Grolimund (Diplompreisspender Eco2friendly), Danilo Patané (Diplompreisspender ABB Schweiz AG und Präsident des Schulrats der ABB Technikerschule).

 Weiter Bilder: Bildergalerie