Kombiniertes Unterrichtsmodell am Standort Sursee

13. August 2021

Am Standort Sursee wird ab Herbst 2021 das berufsbegleitende Studium im Bereich Unternehmensprozesse mit Vertiefung in Betriebstechnik neu in einer kombinierten Unterrichtsform – Präsenzunterricht und Distance Learning – angeboten.

Im Bildungsgang «Betriebstechnik HF» steht vernetztes Denken und Handeln im Zentrum – organisatorische und betriebswirtschaftliche Problemstellungen in Unternehmen werden analysiert und bereichsübergreifende Lösungen erarbeitet. Im Mittelpunkt des neuen Kombi-Unterrichtsmodells steht die Vernetzung und Kombination von unterschiedlichen Unterrichts- und Lernformen. Für eine optimale Vereinbarkeit mit der Berufstätigkeit kann der Online-Unterricht abends und die Präsenzlektionen am Samstagvormittag besucht werden. Jeweils am Montag- und Mittwochabend wird virtuell gelehrt und gelernt, dem Unterricht kann ortsunabhängig – sei es an einem ruhigen Arbeitsplatz zu Hause oder im Geschäft – gefolgt werden. Die Lektionen werden in virtuellen Klassenzimmern durchgeführt und interaktiv mit den Studierenden gestaltet. Gezielt werden Tools wie Whiteboard oder Chats eingesetzt, um den Fernunterricht abwechslungsreich zu gestalten. Am Samstagvormittag im Präsenzunterricht am Standort Sursee wird Wert auf die soziale Komponente gelegt und auf den persönlichen Austausch fokussiert.

Berufsbegleitend besuchen ambitionierte Berufsfachleute die dreijährige Weiterbildung und schliessen die Weiterbildung mit dem Titel «Dipl. Techniker/in HF Unternehmensprozesse» ab. Betriebstechnikerinnen und -techniker sind Generalisten, die innerbetriebliche Prozesse und Strukturen wirtschaftlich und zweckmässig gestalten und steuern. Der optimale Ressourceneinsatz und die Steuerung von Produktionsverfahren, Arbeitsabläufen sowie Material- und Informationsflüssen gehören zu ihrem Aufgabengebiet. Sie befassen sich mit Logistik, Marketing, technischem Verkauf und übernehmen Führungs- sowie Ausbildungsaufgaben. Als Allrounder/innen mit vertieftem Fachwissen prägen sie die Organisationsstruktur sowohl in Handels-, Industrie- als auch in Dienstleistungsunternehmen.

Der Bildungsgang «Betriebstechnik HF» startet Mitte Oktober. Der Unterricht in der Innerschweiz findet im Bildungszentrum AM Suisse Zentral statt – der Unterrichtsort ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar und bietet eine offene Lernumgebung.